Pilates-Übungen Bauch

pilatesfueranfaenger.com/ Mai 22, 2017/ Pilates Übungen

Pilates-Übungen für einen straffen Bauch

In unserer heutigen Zeit nimmt ein fitter Körper einen immer größeren Stellenwert ein. Gleichzeitig werden die Menschen immer übergewichtiger aufgrund der Lebensmittelindustrie und der Fastfood-Ketten. Gerade deswegen sollte man sich zwangsläufig mit Sport beschäftigen.

Pilates Übungen für einen straffen Bauch

Die Disziplin, welche hinter einem athletischen und fitten Körper steht überträgt sich auf andere Lebensbereiche wie zum Beispiel die Arbeit. Sport zu betreiben bringt ausschließlich Vorteile mit sich und ganz besonders beliebt  um den Bauch zu trainieren ist in den letzten Jahren Pilates geworden, da Pilates enorm viele Vorteile mit sich bringt. Alle wichtigen Fakten zu Pilates findest du HIER.

Fängt man mit Sport an oder möchte man abnehmen beziehungweise Muskeln aufbauen, so denken die meisten Menschen erst einmal an einen fitten und straffen Bauch, welchen du definitiv durch Pilates erreichen kannst! Dieser Post soll dir zeigen, wie du mit Pilates einen straffen und schönen Bauch bekommst – egal ob für Frauen oder Männer!

Erst einmal ist zu sagen, dass du keinen flachen Bauch durch Pilates über Nacht bekommen wirst. Denn neben dem eigentlich Pilates Training solltest du natürlich auch besonders auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Diese sollte aus viel Obst und Gemüse bestehen und gesunde und gute Protein – und Kohlenhydratquellen enthalten. Achtest du nicht auf deine Ernährung – beziehungsweise ist diese nicht gesund, so wirst du auch mit dem besten Pilates – Workout keine Ergebnisse erzielen. Habe also Geduld und führe das Workout und die Ernährung kontinuierlich und über einen längeren Zeitraum durch, dann wirst du garantiert einen flachen und straffen Bauch und einen fitten Körper bekommen.

Aufwärmen vor dem Pilates – Training

Bevor du mit dem Pilates – Training beginnst, solltest du dich aufwärmen. Das sollte vor jeder Einheit selbstverständlich sein – auch wenn du nur deine Bauchmuskeln mit Pilates trainieren willst!

Lege dich flach auf den Boden auf deine Gymnastikmatte. Winkle deine Beine nun so an, dass deine Füße flach auf dem Boden stehen. Anschließend rollst du dich – wie bei Crunches oder Sit – Ups langsam von deiner Schulter an bis zu deinem Becken hin auf. Habe dabei einen fokussierten Blick nach vorne und halte deinen Kopf gerade – überstrecke deinen Nacken nicht. Wiederhole diese Übung 3 Mal zu jeweils 10 Wiederholungen.

Nun kannst du noch einige Kniebeugen ausführen. Achte dabei darauf, dass deine Füße parallel zueinander stehen und circa den gleichen Abstand wie deine beiden Schultern zueinander haben. Gehe nun runter – wie als wenn du in die Hocke gehen würdest – halte jedoch deinen Rücken dabei gerade und spanne deinen Bauch an. Wenn deine Oberschenkel im 90 Grad Winkel zu deinen Schienenbeinen stehen stoppst du und gehst wieder nach oben bis deine Beine durchgestreckt sind. Überstrecke deine Beine jedoch nicht! Auch diese Übung wiederholst du insgesamt 3 Mal zu jeweils 10 Wiederholungen.

Nun solltest du ausreichend aufgewärmt sein um deinen Bauch mit Pilates zu trainieren.

2 Pilates-Übungen für einen straffen Bauch

Im folgenden wirst du 2 Pilates – Übungen für einen flachen und straffen Bauch sehen. Des weiteren wirst du auch noch ein Video vorfinden, Pilates Übungen für einen straffen Baucwelches dir sehr ausführlich ein Pilates Workout für einen straffen Bauch beibringt. Dieses ist vor allem für Anfänger geeignet. Nun zu den Übungen:

Übung 1: „The Hundred“

Du bist in Rückenlage auf dem Boden – beziehungsweise deiner Trainingsmatte und deine Beine sind angehoben und stehen im rechten Winkel zueinander. Nun streckst du deine Beine langsam und kontinuierlich komplett aus (circa im 45 Grad Winkel zum Boden) und atmest dabei langsam und kontrolliert aus. Gleichzeitig hebst du deinen Kopf und deine Schultern beim ausatmen von der Matte. Das Kinn zieht dabei leicht in Richtung der Brust. Der Rücken bleibt allerdings auf der Matte liegen. Während deine Beine ausgestreckt sind, machst du mit deinen Armen (welche durchgestreckt, angehoben und parallel zum Boden  sind) leichte Auf – und Abwärtsbewegungen (5 Mal auf und ab). Nun bewegst du deine Beine wieder in die Ausgangslage zurück (angewinkelte Beine im rechten Winkel) und atmest dabei ein. Anschließend wiederholst du den Ablauf erneut. Wiederhole diesen Vorgang 10 Mal. 

Anschließend rollst du ab und stellst deine Füße auf den Boden, so das deine Beine normal angewinkelt sind.

Übung 2: Side Bending

Du sitzt auf dem Boden, deine Beine sind durchgestreckt und direkt nebeneinander liegend, deine Fußspitzen zeigen nach oben. Du sitzt aufrecht, deine Arme sind nach vorne gestreckt parallel zu deinen Beinen und fast komplett durchstreckt. Dein oberer Rücken ist leicht nach vorne gerundet, da deine Arme nach vorne zeigen. Allerdings ist dein unterer Rücken gerade und stabil (mache kein Hohlkreuz!). Nun streckst du deine Wirbelsäule und hebst dabei deine Arme an – soweit, dass du diese über deinem Kopf senkrecht in die Höhe streckst. Gleichzeitig atmest du kontrolliert ein. Nun atmest du langsam und kontrolliert aus und senkst dabei deine Arme wieder in die Ausgangslage ab. Gleichzeitig rollst du Wirbel für Wirbel ab. Der untere Rücken und Rumpf bleiben gerade und stabil und werden nicht bewegt. Der Bauch ist dabei angespannt.

Führe 6 bis 8 Wiederholungen durch.

Möchtest du mit Hilfe von Pilates einen flachen und straffen Bauch bekommen – beziehungsweise einfach deinen Bauch fit halten und trainieren, dann solltest du auf kontinuierliches Training setzen. Wichtig hierbei ist es, das Pilates Training wirklich zu 100% zu verstehen um potenziellen Verletzungen aus dem Weg zu gehen und kein Risiko einzugehen, deinem Rücken oder deiner Wirbelsäule und deinen Gelenken langfristig zu schaden. 

Unser Rat: Suche dir einen Profi, denn du wirst zwar kostenlose Informationen – wie auch in diesem Beitrag finden – allerdings sind diese nicht so ausführlich als zum Beispiel in einem Videokurs. Ein Videokurs ist extrem hilfreich um die Übungen perfekt – und dennoch von Zuhause aus zu lernen. Du solltest – gerade wenn es um deinen Körper und deine Gesundheit geht – nicht zögern in diese zu investieren, denn du wirst dir später selber danken. Wir empfehlen dir hier einen fairen Videokurs von einem Pilatesprofi, um Pilates von Grund auf  und vor allem langfristig zu erlernen und einen straffen Bauch und fitten Körper zu bekommen. Allerdings sind dies nicht die einzigen Benefits des Pilates Online Kurses! 

KLICKE JETZT HIER und bekomme einen straffen Bauch mit Hilfe von Pilates!

Konnten wir dir mit diesem Beitrag weiterhelfen? Dann würden wir uns über ein Feedback in Form eines Kommentares oder einer Bewertung freuen!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

 

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*